All about goals – oder auch: Sein, Tun und Haben

„Ein Ziel ist ein Traum mit einem Termin.“ – Napoleon Hill

Wo befindest du dich momentan im Leben? Was sind deine Ziele? Sowohl die kleinen als auch die großen? Was sind deine tiefsten, am meisten gehegten Wünsche?

travel-1756150_960_720

Darüber will ich heute zusammen mit dir nachdenken. Denn Ziele sind wichtig in deinem Leben. Sie geben deinem Leben eine Richtung, sie geben dir das Gefühl, auf etwas „hinzuarbeiten“. Und sie verleiten dich, immer weiter und immer größer zu träumen. Denn alles ist möglich, hier gibt es einfach keine Barrieren ;).

Und mach dir zu diesem Zeitpunkt noch gar keine Gedanken, „wie“ du deine Ziele erreichen sollst. Du musst noch nicht wirklich wissen, wie. Denn wüsstest du es bereits, würdest du dich nicht mehr weiterentwickeln.

Alles beginnt mit der Komfortzone. Diese Komfortzone ist schon herrlich, sie ist so schön warm, kuschelig und es gibt hier nichts Unbekanntes. ABER: Du musst dich aus dieser Komfortzone hinaus bewegen, an Orte, an denen du noch nie warst. Du wirst dich Herausforderungen stellen müssen. Begrüße die Unannehmlichkeiten, denn es ist alles sooo spannend, wenn man sich weiterbewegt.

Wenn es keine Hindernisse, keine Geldnot gäbe, dir der Erfolg sicher wäre, was würdest du wirklich wollen?

Hol deine Ziele auf den Radarschirm!

target-1513758_960_720

  1. Schreibe deine Ziele auf. Denn ein Ziel, dass nicht aufgeschrieben wird, ist nichts weiter als ein Wunsch.
  2. Spreche deine Ziele laut aus. Denn ein Ziel, dass nicht laut ausgesprochen wird, wird vielleicht nie erreicht werden.
  3. Handel deinem Ziel entsprechend. Denn wenn du ein Ziel hast, aber nicht dementsprechend handelst, wirst du ewig im Kreislauf des fremdbestimmten Lebens gefangen bleiben, statt dein Schicksal selbst zu bestimmen.

Sieh es als eine Formel – aufschreiben, aussprechen, handeln -, denn diese gibt dir das Steuer in Hand. So transportierst du deine Ziele in deine Psyche. Du gibst ihnen Substanz. Für den Moment reicht es, dass du verstehst, dass aufgrund des Treffens deiner Entscheidung (und des Hinzufügens des Glaubens und der Vision) deine innigsten Wünsche ins Dasein geschrieben, gesprochen und gehandelt werden können.

Du denkst jetzt sicher: na, das ist doch total einfach. Ziele hat jeder und jeder schafft sich immer mal wieder neue Ziele im Leben.

ABER: die meisten Menschen gehen ihre Ziele von hinten an. Also sie denken nur daran, was sie mit der Zielerreichung HABEN wollen. Somit TUN sie alles Mögliche, um es zu bekommen. Hast du dich nicht auch schon mal gefragt: Was macht der oder die anders wie ich? Wie haben die das bekommen?

Das Wichtigste ist aber zu fragen, welche Eigenschaften diese Menschen besitzen, sodass sie das bekommen, was sie möchten.

Und alles beginnt mit dem SEIN.

Wie muss ich SEIN, um die nötige Dinge zu TUN, um letztlich das zu HABEN, was ich mir wünsche.

road-871849_960_720

Übung 1

Ich liste dir ein paar Beispiele auf, um dich zum Nachdenken zu bringen für die Übung.

Körper

  • Sein: fit genug sein, um den Everest zu besteigen, Marathons zu laufen, eine Schwimmmeisterschaft zu gewinnen oder einfach nur jeden Tag gut bewältigen zu können.
  • Tun: 30 Minuten pro Tag gehen, mir einen persönlichen Trainer nehmen, ein Idealgewicht erreichen.
  • Haben: reichlich Energie, hervorragende Gesundheit, Lebensqualität bis zum Ende.

Geist

  • Sein: bescheiden, ehrlich, diszipliniert, kreativ, prinzipientreu, selbstbewusst.
  • Tun: die Klassiker lesen, ein Buch pro Monat lesen, eine neue Sprache lernen, ein Produkt erfinden, viele Bücher schreiben.
  • Haben: eine breite Wissensbasis, einen scharfen Verstand, Anerkennung, Ruhm, Friedensnobelpreis.

Spiritualität

  • Sein: stark, furchtlos, mir meiner Lebensaufgabe klar sein, eine inspirierende Führungspersönlichkeit.
  • Tun: meditieren, inspirierende Bücher lesen, einer spirituellen Gemeinschaft beitreten.
  • Haben: ein Gefühl der „Einheit“, spirituelle Klarheit, spirituelle Perspektive

Familie, Freunde, Beziehungen

  • Sein: vergebungsvoll, dankbar, liebevoll, konsistent, zuverlässig.
  • Tun: mir Zeit für meine Lieben nehmen, Freundschaften pflegen, die Liebe meines Lebens finden.
  • Haben: fürsorgliche Beziehungen, vertrauensvolle Freundschaften, besseren Sex, gehorsame Kinder.

Karriere und Geld

  • Sein: sehr kreativ, ein großer Denker, Inhaber eines Unternehmens, CEO eines Unternehmens.
  • Tun: mein Bestes geben, meine Fähigkeiten und Kenntnisse verbessern, auf eine höhere Position hinarbeiten.
  • Haben: immensen Reichtum oder wenigstens genug Geld, um meine Rechnungen zu bezahlen, eine Arbeit, die ich liebe oder überhaupt keine Arbeit mehr, stressfreien Ruhestand.

Abenteuer und Erholung

  • Sein: offen, neugierig, abenteuerlustig
  • Tun: jede Art von Abenteuer, Welt bereisen, Fallschirmspringen, in die Tiefen der Weltmeere hinabtauchen, auf dem Mond spazieren gehen, das Leben bis zur Neige ausschöpfen.
  • Haben: breite und vielfältige Erfahrungen, Gleichgewicht zwischen Arbeit und Freizeit.

Dienen und einen Beitrag leisten

  • Sein: einflussreich, dienen, ein Lehrer, geben und teilen können.
  • Tun: eine Fertigkeit lernen, eine Klasse oder einen Kurs leiten, der Gemeinschaft helfen, Freiwilligenarbeit leisten, für wohltätige Zwecke spenden, meine Erfahrungen teilen.
  • Haben: Gefühle der Erfüllung, Zufriedenheit, dass ich etwas bewirkt habe, Einfluss.

startup-593327_960_720

Und jetzt du! Beginn mit 10 Dingen, die du in mehreren Lebensbereichen TUN und HABEN möchtest. Und dann schreibst du daneben, wer und was du SEIN musst, um es zu verwirklichen.

Abschließend wählst du eines der aufgeschriebenen Ziele aus, dass momentan am meisten mit dir resoniert! Bitte nur wirklich nur eins ;). Wer musst du SEIN für dieses Ziel, um es zu erreichen, was werden deine Handlungen, um es zu erreichen und was wirst du im Ergebnis HABEN?

Und damit auch nicht geschummelt werden kann, erzählst du dieses Ziel in den nächsten 24 Stunden mindestens 3 Vertrauenspersonen.

Sei entschlossen, ab heute genau dieses Ziel zu verfolgen. Lass dich niemals davon abbringen. Und wenn du es erreicht hast und an das hier zurück denkst, wirst du staunen ;). Sobald du deine praktische Erfahrung gemacht hast, von Anfang bis Ende diesen Prozess bis zur Zielerreichung durchzuführen, kannst du diesen Vorgang für jedes weitere Ziel wiederholen.

„Die Essenz des Lebens ist das persönliche Wachstum; dazu gehören das emotionale, spirituelle, geistige, körperliche und finanzielle Wachstum. All dies ist ein *natürlicher* Wunsch der Menschheit, und jeder Bereich trägt seinen Teil zum Führen eines erfüllenden und ausgefüllten Lebens bei.“ – Bob Burg

Was sind deine Ziele im Leben? Was deine meist gehegten Wünsche? Was tust du, um deine individuellen Ziele zu erreichen? Hinterlass mir doch einfach mal einen Kommentar dazu!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s